Parkordnung unseres Freizeitparkes

Herzlich willkommen im Saurierpark!

Für Sie beginnt nun eine Reise in eine längst vergangene Zeit. Damit Sie die Stunden auch sorglos genießen können, bitten wir Sie, die auch sonst übliche Rücksicht und Vorsicht nicht außer Acht zu lassen. Das bedeutet vor allem, für sich selbst und für andere Verantwortung zu übernehmen und die Spielregeln der Höflichkeit nicht unbeachtet zu lassen.

Daher tritt mit dem Betreten des Parks bzw. dem dazugehörigen Parkplatz unsere Parkordnung in Kraft und ist von jedem Besucher einzuhalten.

  1. Parken

    1.1 Auf unseren Parkplätzen gelten die Regeln und Zeichen der Straßenverkehrsordnung (StVO).

    1.2 Um den störungsfreien Verkehr zu gewährleisten, müssen die Anweisungen unserer Ordnungshüter auf den Parkplätzen genau beachtet werden. Stellen Sie Ihr Fahrzeug nur in den dafür vorgesehenen Flächen ab. Falls Sie Ihr Fahrzeug außerhalb dieser parken und dadurch den Verkehr behindern, kann dieses Fahrzeug auf Ihr Risiko und Ihre Kosten abgeschleppt werden.

    1.3 Achten Sie beim Verlassen Ihres Fahrzeuges darauf, dass alle Fenster und Türen verschlossen sind und keine Wertgegenstände im Sichtbereich liegen. Bei Diebstahl und Beschädigung Ihres Fahrzeuges können wir keinen Ersatz gewähren. Dies gilt auch dann, wenn Schäden auf Sturm, Feuer, Hagel, Explosion und andere außergewöhnliche Ereignisse zurückzuführen sind. Der Ausschluss der Ersatzpflicht gilt nicht, wenn der Schaden grob fahrlässig durch das Personal des Saurierparks verursacht wird. Schadenersatz kann aber nur dann gewährleistet werden, wenn Sie den Schaden vor Verlassen des Parks unserem Personal melden.

  2. Eintrittskarten

    2.1 Das Gelände des Saurierparks darf nur mit gültigen Eintrittskarten an den gekennzeichneten Eingängen für Besucher betreten werden.

    2.2 Tageseintrittskarten sind nur am Tag des Kaufs gültig.

    2.3 Kinder unter 12 Jahren dürfen nur in Begleitung einer erwachsenen Person den Park betreten.

    2.4 Familienkarten werden nur an Familien mit Verwandtschaftsgrad abgegeben.

    2.5 Personen, die unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stehen, kann der Zutritt zum Park verweigert werden oder sie können vom Parkgelände verwiesen werden.

  3. Allgemeine Sicherheitsbestimmungen

    3.1 Hunde sind willkommene Gäste, müssen aber an der Leine geführt werden. Bitte legen Sie großen Hunden aus Sicherheitsgründen einen Maulkorb an und nutzen sie die im Park aufgestellten Hunde-Hygiene-Sets.

    3.2 Der Park ist im Interesse der Kinder und der Sicherheit rauchfreie Zone. Rauchen ist demnach nur in den speziell gekennzeichneten Arealen erlaubt.

    3.3 Besucher dürfen die gekennzeichneten Wege und Plätze nicht verlassen. Insbesondere ist das Übersteigen von Zäunen und Absperrungen jeder Art verboten.

    3.4 Das Besitzen und Tragen von Waffen oder gefährlichen Gegenständen (Pistolen, Messer, Ketten, Schlagringe etc.) ist auf dem Gelände des Parks nicht gestattet.

    3.5 Den Anweisungen des Personals ist im eigenen Interesse Folge zu leisten.

    3.6 Das Mitbringen von Fahrrädern, Rollschuhen, Skates, Skateboards, Schlitten etc. ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

  4. Benutzung der Einrichtungen und Attraktionen im Freizeitpark

    4.1 Bei Unterbrechung der Stromzufuhr durch Gewitter, Sturm oder sonstige Ereignisse und einem hierdurch bedingten Ausfall von Einrichtungen und Attraktionen kann eine Rückzahlung oder Teilrückzahlung des für den Eintritt entrichteten Entgelts nicht verlangt werden. Dies gilt auch bei Schließung bestimmter Anlagen aufgrund von Reparaturen, höherer Gewalt und ungünstiger Witterungsverhältnisse (Sturm, Gewitter, starker Regen etc.).

    4.2 Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Dinosaurierplastiken nicht zum Klettern geeignet sind und dadurch schwerwiegende Schäden (Abbruch von Krallen, Zähnen, feinen Gliedmaßen oder starker Farbabrieb) entstehen können. Sollten Sie dies trotzdem außer Acht lassen und dabei zu Schaden kommen, können wir keine Haftung übernehmen.

  5. Benutzung der Spielgeräte

    5.1 Die Benutzung von Spielgeräten, Spielwiesen und sämtlichen Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr.

    5.2 Laut DIN-Richtlinie dürfen Kinder beim Benutzen der Spielgeräte und -attraktionen keinen Fahrradhelm tragen.

  6. Aufsichtspflicht

    Wir weisen alle Eltern und Begleitpersonen (z.B. auch von Gruppen) darauf hin, Ihre Aufsichtspflicht sorgfältig zu erfüllen, da wir Sie nicht davon entbinden können. In diesem Rahmen tragen die Aufsichtspersonen und Eltern auch für alle Schäden die Verantwortung, die durch die zu Beaufsichtigten entstehen.

  7. Haftungsbeschränkung

    7.1 Von der Haftung ausgeschlossen sind mitgebrachte Gegenstände und jegliche Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen.

    7.2 Wenn Sie eine Gefahrenquelle entdecken, teilen Sie diese bitte unverzüglich unserem Personal am Kassengebäude mit.

  8. Schadensmeldungen

    Sollte es im Parkgelände zu einem Schaden gekommen sein oder besteht Grund zur Annahme, dass aus einem Vorkommnis unter Umständen später ein Schaden entstehen könnte, ist dieser Schaden unbedingt beim Verlassen des Parkgeländes bei unserem Personal am Kassengebäude zu melden. Erfolgt bis zu diesem Zeitpunkt keine Schadensmeldung, sind Schadenersatzansprüche ausgeschlossen.

  9. Film- und Fotoaufnahmen

    Bild- und Tonaufnahmen bedürfen, außer zu privaten Zwecken, der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die Geschäftsleitung.

  10. Hausrecht

    Der Saurierpark ist berechtigt, Personen, die gegen die Parkordnung verstoßen oder die ohne rechtsmäßigen Eintrittsausweis auf dem Parkgelände angetroffen werden, zu verweisen. Bei letzterem Vergehen ist außerdem das jeweilige Eintrittsgeld nachzuzahlen.