Richtfest: Rohbauarbeiten am „Mitoseum“ sind abgeschlossen

Richtfest am neuen Eingangsgebäude „Mitoseum“

Am 3. November feierten wir das Richtfest für unser neues Eingangsgebäude „Mitoseum“.
Die Rohbauarbeiten am „Mitoseum“ sind nahezu abgeschlossen und die drei Kuppeln mit ihrer Stahl- und Luftkissenkonstruktion sind errichtet.
Mit dem traditionellen Richtfest danken wir den beteiligten Handwerkern und Bauunternehmern. Bei einem Pressegespräch mit Baustellenrundgang geben Geschäftsführer Volker Bartko, Projektleiterin Angela Alke, Bauleiter Wolfgang Morlock einen aktuellen Einblick und beantworten Fragen zum Projekt.

Jetzt geht es mit dem Innenausbau weiter. Das neue Eingangsgebäude soll im April 2017 fertig sein.

Einige Fakten, was heute auf der Baustelle verbaut zu sehen ist:

  • verbaut wurden ca. 30 t Rohre, das sind 1.389 Stück, die in 269 Knoten zusammengesteckt sind, die Knoten selbst wiegen noch einmal 18 t
  • die Kuppeln haben insgesamt ein Stahlgewicht von 84 t
  • es wurden 6.200 m² Folie verbraucht
  • es gibt 463 Folienkissen – zweilagig mit einer Gesamtoberfläche von ca. 2.300 m²
  • die Kissen werden dann mit einem Druck von 350–400 Pascal versorgt

Weitere Bilder vom Richtfest gibt es im unserer Galerie zum „Mitoseum“.